Newsinternational Dienstag, 25.02.2020 |  Drucken

Mehr als 25.000 Teilnehmer bei "Speisen für Waisen"

Sozialaktion vom muslimischen Hilfswerks Islamic Relief - "Indem Andersgläubige oder Nichtgläubige zusammenkommen, gemeinsam essen und helfen, entstehen fruchtbare Dialoge und Begegnungen, die dazu beitragen, gegenseitige Vorurteile abzubauen" so der stellv. Vorsitzender Nuri Köseli

Köln (KNA) Rund 25.000 Menschen haben sich bislang schon an der bundesweiten Sozialaktion "Speisen für Waisen" des muslimischen Hilfswerks Islamic Relief Deutschland beteiligt. Sie besuchten seit Herbst von Muslimen und Nichtmuslimen veranstaltete gemeinsame Essen und spendeten dabei für Waisenkinder in Not, wie die Organisation am Montag in Köln mitteilte. Das Spendenergebnis soll im März bekanntgeben werden. Schon jetzt aber seien mehr als 200.000 Euro zusammengekommen. Die Aktion findet zum achten Mal statt.

"Indem Andersgläubige oder Nichtgläubige zusammenkommen, gemeinsam essen und helfen, entstehen fruchtbare Dialoge und auch neue Begegnungen, die dazu beitragen, gegenseitige Vorurteile abzubauen", sagte der stellvertretende Vorsitzende von Islamic Relief, Nuri Köseli. Das sei gerade jetzt "wichtiger denn je".

"Speisen für Waisen" wird in diesem Jahr laut Angaben auch von den Comedians Khalid Bounouar und Benaissa Lamroubal (Khalid & Benaissa) unterstützt. Die beiden Akteure der "RebellComedy" besuchten unter anderem ein Waisenhaus im afrikanischen Kenia und berichteten in Deutschland von ihren Erfahrungen.Islamic Relief Deutschland wurde 1996 in Köln gegründet. Das Hilfswerk ist nach eigenen Angaben Teil des Islamic Relief-Netzwerkes, mit Partnerorganisationen in Europa, Afrika, Asien und den USA. Das Hilfswerk wurde 1984 als Reaktion auf die damalige Hungersnot am Horn von Afrika ins Leben gerufen. Mit dem Waisenprogramm würden mehr als 60.000 Kinder in 27 Ländern erreicht, so die Organisation.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

In ungewissen Zeiten sind Solidarität und Zusammenhalt die wichtigsten Güter. Ab dem 03. April 2020 werden täglich in Berlin um Uhr 13.30 islamische Gebetsrufe erklingen
...mehr

ZMD und KRM (Koordinationsrat der Muslime) verschärfen Maßnahmen gegen Corona Virus - "Nun auch die 5 täglichen Pflichtgebete in der Moschee bis auf weiteres aussetzen"
...mehr

Demo in Mainz mit u.a. OB & ZMD unter dem Motto: "Nie wieder33 - Mainz ist unteilbar" / ZMD-Landesvorsitzende Laabdellaoui: "Ein Monokultur, die Vielfalt, Demokratie und Freiheit verwehrt, ist keine Alternative für unsere pluralistische Gesellschaft in Deutschland"
...mehr

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek spricht beim traditionellen Neujahrsempfang der Schura Paderborn: Wichtiges Ereignis im Kalender der Stadt – „Dialog- und Friedensarbeit in diesen Zeiten nicht hoch genug zu bewerten“
...mehr

Verfassungsrechtler: Kopftuchverbot für Schüler ist rechtswidrig
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009